Superfood Hülsenfrüchte

 

Bedeutung in der Ernährung und kreative Gerichte in der modernen Küche

 

 

 

Hülsenfrüchte sind äußerst nahrhaft und gesund. Neben Proteinen, Mineralsalzen, Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen bieten Bohnen, Erbsen, Linsen & Co. einen wichtigen Beitrag für eine ausgewogene Ernährung. Zudem stellen sie eine wertvolle Alternative zu tierischen Lebensmitteln dar und sind somit auch nachhaltiger und ressourcenschonender im Anbau. Alles gute Gründe, um diese nährstoffreichen Nahrungsmittel öfters auf den Speiseplan zu geben.

Ziel: In diesem Kochseminar lernen Sie die wichtigsten Hülsenfrüchte kennen, erhalten praktische Tipps zu deren Zubereitung und kochen und verkosten gemeinsam einige Gerichte. Programm:  Grundinfos über die Bedeutung in der Ernährung; Möglichkeiten über Verwendung in der Hotel- und Restaurantküche; Vielfalt und Besonderheiten beim Zubereiten Zielgruppe: Köchinnen und Köche aus der Gastronomie, Diätköchinnen und Diätköche, Mitarbeitende im Gastgewerbe

 

 

 

Referenten:

 

Aichner Bernhard, Küchenmeister, dipl. Diätkoch und Fachlehrer; Oberleiter Egon, Küchenmeister, dipl. Diätkoch und Fachlehrer

 

Ort/Datum:

 

Bruneck; 05. – 06. 02.2020 von 18.00 - bis 21.00 Uhr

 

Dauer:

 

6 Stunden

 

Gebühr:

 

50€ +20€ für Kursmaterial

 

Anmeldung:

 

Landeshotelfachschule Bruneck; T.0474 530341, F. 0474 537774

 

Frist:

 

2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form

 


Gesundes Essen in der Gemeinschaftsverpflegung – Aufbaukurs (Teil 2)

 

Küche – Frontküche im Self Service- Bereich von Restaurants für Jugendliche

 

 

 

Ziel: Sie werden gesundes jungendgerechtes Essen für Schüler und Studenten gezielt zubereiten. Arbeiten am Büffet mit guter Kommunikation mit dem Gast. Erstellen von Menüplänen welche junge Studenten ansprechen. Richtiger Umgang mit Reklamationen der Gäste. Möglichkeiten der Handhabung von Allergien in der Gemeinschaftsverpflegung. Programm: erstellen von Menüplänen, dabei steht gesunde Ernährung im Vordergrund. Mitarbeit und Training bei der Arbeit am Büffet mit den Gästen. Kochen mit Bioprodukten, Hülsenfrüchten, und Getreide. Besichtigung eines Biobauernhofs – Sägemüllerhof -. Zielgruppe: Beschäftigte in diesem Bereich, Köche mit mehrjähriger Küchenerfahrung. Voraussetzung: Besuch des Grundkurses „Gesundes Essen in der Gemeinschaftsverpflegung“ oder gleichwertige Kenntnisse

 

Referenten

 

Alfred Außerhofer, Küchenchef im Studentenrestaurant „Xund“

 

Gartner Konrad, Küchenmeister und Fachlehrer

 

Ort/Datum

 

Bruneck; 2 Termine:

 

Am 07.und 08.10.2020 und am 14. und 15.10.2020

 

Dauer

 

16 Stunden, jeweils 16,00– 20.00 Uhr

 

Gebühr

 

100€ + 24 € für Kursmaterial

 

Anmeldung:

 

Landeshotelfachschule Bruneck, T.0474 530341, F. 0474 537774

 

Frist:

 

2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form

 


Kochkurs für Studentinnen und Studenten 

 

 

 

Ziel: Sie sind in der Lage einfache Gerichte selbständig herzustellen und zu präsentieren. Sie bekommen einen Einblick in die Arbeitsabläufe der Küche und kennen die allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsregeln. Sie kennen Qualitätsmerkmale und die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Lebensmittel. Sie erhalten Tipps zum Einkauf und Lagerung von Lebensmittel. Programm: Zubereiten und Verkosten von diversen Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichten, vegetarischen Gerichten und Süßspeisen. Zubereiten eines mehrtägigen Menüs. Kurze theoretische Einführung über die Themen: Einkauf und Qualität von Lebensmittel; Bedeutung für die Gesundheit; Auswirkungen auf die Umwelt; Arbeitssicherheit. Zielgruppe: Studentinnen und Studenten von Ober- und Hochschulen

 

 

 

Referenten:

 

Seeber Alexander und Hellweger Christof, Küchenmeister und Fachlehrer

 

Ort/Datum:

 

Bruneck, am 27.02.2020 und 28.02.2020 und am 09.04.2020 und 10.04.2020

 

Dauer:

 

14 Stunden , jeweils 08:30 - 16:30 Uhr

 

Gebühr:

 

90 € + 25 € für Kursmaterial (27 € +7,5 € für Oberschüler)

 

Anmeldung:

 

Landeshotelfachschule Bruneck, T.0474 530341, F. 0474 537774

 

Frist:

 

2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form